Corona-Update Nr. 7 – Maskenpflicht

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem die Nachricht kommuniziert wurde, dass der Schulbetrieb in Präsenzform wieder aufgenommen wird, haben uns Vertreter einiger Betriebe angerufen und ihre Besorgnis darüber zum Ausdruck gebracht, dass im Unterricht keine Maske getragen würde.

Wir teilen diese Besorgnis und setzen die Hygienestandards kompromisslos um. Dazu gehört eine Maskenpflicht im Unterricht. Alle Schulbeteiligten tragen in der Schule und auf dem Schulgelände (hier sofern ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleistet werden kann) einen Mund-Nasen-Schutz. Grundlage für diese Entscheidung ist eine Passage im Hygieneplan der Schulbehörde, die es beruflichen Schulen erlaubt, von den allgemeinen Regeln abzuweichen, wenn besondere Erfordernisse der Ausbildungsberufe dies verlangen.

Wir werden weiterhin alles tun, um die AHA-Regeln umzusetzen und damit das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Wir wollen in gutem Kontakt mit den Betrieben bleiben und gemeinsam mit ihnen die Krise meistern.

Bleiben Sie gesund!

Carmen Szkolaja
Schulleiterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.