Mitarbeiterbindung in Zeiten von Corona – unser Angebot für die Betriebe

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben in vielen Gesprächen mit Vertretern der Ausbildungsbetriebe während der Prüfungen und bei anderen Gelegenheiten erfahren, dass Betriebe des Hamburger Gastgewerbes infolge der Corona-Pandemie Mitarbeiter*innen und Auszubildende nicht einstellen können. Sobald sich die Branche erholt, wird das zu einem verstärkten Fachkräftemangel führen. Um dem vorzubeugen, möchten wir Sie auf zwei Überbrückungsmöglichkeiten hinweisen:

Sie haben Bewerber*innen für Ausbildungsplätze, die Sie im Normalfall gern eingestellt hätten, dürfen oder können dies aber nicht?
Dann vermitteln Sie sie doch an uns für die Maßnahme Berufsqualifikation (BQ), die extra für die Corona-Situation geöffnet worden ist. Sie fungieren dann ein Jahr lang als Praktikumsbetrieb, während die BQler den ersten und den zweiten Block ihrer Ausbildung an der BS 03 absolvieren. Spätestens nach einem Jahr übernehmen Sie sie schließlich in ein reguläres Ausbildungsverhältnis.
(Einen genaueren Einblick in das BQ gibt Ihnen diese – leider noch nicht auf den letzten Stand gebrachte – Website: https://hibb.hamburg.de/bildungsangebote/berufsausbildung/berufsqualifizierung/.)

Sie würden Ihre Auszubildenden jetzt gern übernehmen und das geht nicht?
Für die Absolventen des aktuellen Prüfungsdurchgangs, die Sie gern an Ihr Unternehmen binden möchten, aber wegen der wirtschaftlichen Gegebenheiten gerade nicht übernehmen können, haben wir auch ein Angebot für Sie: Schicken Sie sie auf die Hotelfachschule, die ihnen erstmals direkt im Anschluss an die Berufsausbildung offen steht. Ihre Ex-Azubis würden ein Jahr lang in Vollzeit die Hotelfachschule besuchen und ab Sommer 2021 stünden sie Ihnen wieder in Teilzeit zur Verfügung, denn die Beschulung erfolgt im zweiten und dritten Jahr der neuen Organisation in Teilzeit (2. Jahr: 12 Stunden pro Woche, 3. Jahr 8 Std.).
Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf www.hotelfachschule-hamburg.de.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Angebote helfen können. Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich gern an Herrn Jens Hatje (hatje@bs03-hamburg.de), auch in den Sommerferien.

Mit freundlichen Grüßen

Carmen Szkolaja
Schulleiterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.